• Grundlagen

    Gesundheit und Übungen für die Augen

    Die empfindliche Haut um die Augen hat keine Talgdrüsen, um ihr natürliche Geschmeidigkeit verleihen.

    Sie ist dennoch in ständiger Bewegung: die Augen blinzeln, lächeln, öffnen und schließen sich tausend Male am Tag. Deshalb verliert die Haut Feuchtigkeit und wird vorzeitig faltig.

    Was kann man tun?

    • Niemals die Augen rubbeln!
    • Wenn Sie das Make-up entfernen, beginnen Sie am unteren Augenlid in der äußeren Ecke, gehen zur Nase hin und dann auf das obere Lid nach Außen.
    • Benutzen Sie Augen Make-up Entferner Lotion, oder Gel für hartnäckige wasserfeste Schminke.
    • Versorgen Sie die Augenkontur mit Feuchtigkeit durch die Augenfalten-Doppelcreme am Abend und das Augenkontur-Gel am Morgen.
    • Make-up stets sanft auftragen und vermeiden Sie, die Haut zu dehnen.
    • Vermeiden Sie Schielen.
    • Vermeiden Sie Augenkneifen.
    • Tragen Sie gute Sonnenbrillen.
    • Behandeln Sie müde Augen für 5 Minuten mit einer kühlen, feuchten Kompresse.
    • Lassen Sie Ihre Sehstärke regelmäßig vom Augenarzt oder Optiker untersuchen.
  • Übungen

    Übungen für die Augen

     

    Untere Muskelpartie

    Schließen Sie die Augen und schauen, ohne zu schielen, nach unten.

    Entspannen.

    20 mal wiederholen.

     


     

    Obere Muskelpartie

    Öffnen Sie die Augen weit, ohne Anstrengung, solange Sie können, dann die Augenbrauenmuskeln entspannen.

    Mindestens 5 mal wiederholen.

     


    Um Erschlaffung und Schwellungen vorzubeugen

    Legen Sie Zeige- und Mittelfinger zwischen die Augenbrauen, ohne die Stirn zu runzeln, dann die Augen schließen und nach oben rollen.

    Halten Sie diese Position 8 Sekunden und atmen dabei tief ein.

    Blinzeln und mindestens 5 mal wiederholen.

  • Pflege und Schönheit